Ausbildungsangebote

Im Studierendenwerk findet sich in seinen Abteilungen Hochschul-Gastronomie, dem Finanz- und Rechnungswesen, dem Personalwesen, der EDV, den Kindertagesstätten, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Kulturförderung und dem Gebäudemanagement/Technik und Wohnen eine Vielfalt von Berufsbildern.

Ausgebildet wird vor Ort in den Berufen

  • Koch (m/w/d)
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Informatikkaufleute

In der Regel dauert die Ausbildung 3 Jahre in Vollzeit und beginnt am 1. August. In Ausnahmefällen ist auch eine Teilzeitausbildung möglich.

Das Studierendenwerk Paderborn ist ein von der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld geprüfter und anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Koch (m/w/d)

Das Studierendenwerk Paderborn bietet Auszubildenden mit dem Berufsziel Koch (m/w/d) einen breiten Einblick in das von ihnen gewählte Berufsbild. Im Ausbildungs-Restaurant Mensula erfahren die Auszubildenden alles über den korrekten Umgang mit Rohprodukten. Dabei werden Grundrezepte vermittelt, eigentliches Ziel ist jedoch die individuelle Distanzierung von herkömmlichen Rezepten zur eigenen Kreation. In der Großküche der Mensa erfahren sie, was es bedeutet, in einem großen Team zu arbeiten, sich in einen Arbeitsprozess zu integrieren und Teilverantwortlichkeiten zu übernehmen. Das effiziente Handeln und der Umgang mit modernsten Technologien stehen hier im Vordergrund.

 

Unsere aktuelle Stellenausschreibung:

Kaufleute für Büromanagement

Die Auszubildenden im Berufsbild Kaufleute für Büromanagement durchlaufen unter Zugrundelegung des Ausbildungsrahmenplanes die Verwaltungsbereiche des Studierendenwerks, wie Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Verwaltung, Gastronomiebetriebe mit Einkauf und Warenwirtschaft, Verwaltung Wohnheime, Technik und Ausbildungsförderung.

 

Unsere aktuelle Stellenausschreibung:

 

 

 

Informatikkaufleute

Das Studierendenwerk Paderborn bietet Auszubildenden mit dem Berufsziel Kauffrau / Kaufmann für Informatik einen breiten Einblick in das von ihnen gewählte Berufsbild.

Die IT-Abteilung ist Verbindungsglied zwischen den Anforderungen der Fachabteilungen und der Realisierung von modernsten IT-Systemen. Hier werden Warenwirtschaft, Produktion, Speiseleit- und Kassensystem der gastronomischen Betriebe miteinander verbunden. Hinzu kommen über 200 Computerarbeitsplätze mit unterschiedlichsten Anforderungen. Auszubildende arbeiten an der Planung, Anpassung und Einführung von Systemen der Informations- und Telekommunikation mit.