News

Corona-Pandemie: BMBF-Überbrückungshilfe für Studierende in Notlage startet wieder

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hilft Studierenden, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, von November 2020 bis März 2021 erneut mit Zuschüssen. Sie werden über die Studenten- und Studierendenwerke vergeben.

Achtung: Die Überbrückungshilfe kann ausschließlich online beantragt werden.

Online-Beantragung hier: www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de


Allgemeine Fragen zur Überbrückungshilfe:
 
BMBF-Hotline zur Überbrückungshilfe: Telefon: 0800 26 23 003

Servicezeiten der Hotline:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr 

Individuelle Fragen zu Ihrem Antrag stellen Sie bitte an das für Sie zuständige Studierendenwerk:

E-Mail an das Studierendenwerk Paderborn zur Überbrückungshilfe schreiben. 


Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass Sie bei der Darlehenskasse der Studierendenwerke e. V. (Daka) ein zinsloses Daka-Darlehen bis zu 12.000,00 € bei Stellung eines Bürgen beantragen können. 
Informationen unter: www.daka-darlehen.de.

Direkte Informationsstelle über Daka-Studiendarlehen beim Studierendenwerk Paderborn. 

Link zur Übersicht andere Finanzierungen.