Studiendarlehen

Corona-Hilfe des BMBF:

Finanzielle Unterstützung für Studierende durch die KfW bitte >> hier << klicken.

 

 

Hinweis

Einschränkungen wegen Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Viren ändern sich viele Abläufe in unseren Angeboten. Wir folgen damit der Empfehlung der Bundesregierung.

Unsere Beratungsangebote erfolgen bis auf Weiteres ausschließlich telefonisch oder über E-Mail. Unterlagen, die Sie abgeben wollen, senden Sie bitte per Post oder reichen Sie über den Briefkasten am Eingang der Hauptverwaltung ein.

Ausnahme: Abschluss des Daka-Studiendarlehen. Bitte wenden Sie sich hier zur weiteren Absprache des Vorgehens telefonisch oder über E-Mail an unsere Sachbearbeitung:

Frau Bärbel Dizdar
Telefon: 05251 89207-890

E-Mail senden

Weitere Hinweise zum KfW-Kredit

Um ein ordentliches Studium durchführen zu können, benötigen Sie finanzielle Mittel.

Besteht bei Ihnen kein Anspruch auf Leistungen nach dem BAföG oder die gesetzlichen Möglichkeiten sind erschöpft, kann Ihnen eventuell eines der angebotenen Darlehen eine Hilfe sein. 

Lassen Sie sich eingehend von unserer Sachbearbeiterin über die Voraussetzungen und Wege einer weiteren finanziellen Unterstützung beraten.

Hinweis

Die KfW hat aufgrund der derzeitigen Situation folgendes geändert:

Übermittlung der aktuellen Studienbescheinigung (Wintersemester 2020/2021) und des Nachweisprotokolls:

In der aktuellen Sondersituation haben die Studierenden ausnahmsweise die Möglichkeit, ihre Unterlagen per Post oder per E-Mail (gescannt oder fotografiert) bei uns zur Prüfung der elektronischen Freischaltung einzureichen.

Diese Unterlagen sind erforderlich:
• die aktuelle Studienbescheinigung (Wintersemester 2020/2021)
• das Nachweisprotokoll
• eine gut lesbare aktuelle vollständige Ausweiskopie (das Bild und die Daten müssen auf Vorder-/Rückseite erkennbar sein).

Es ist nicht notwendig, diese Unterlagen nach elektronischer Freischaltung durch den Vertriebspartner an die KfW zu senden.

Die KfW akzeptiert eine verspätete Einreichung der aktuellen Studienbescheinigung bis zum 15.11.2020.

Außerdem verschiebt sich aufgrund der Coronakrise die Frist zur Vorlage des Leistungsnachweises vom 30.09.2020 auf den 31.03.2021.

Das bedeutet für Sie, dass Sie zunächst weiter Ihre Auszahlungen erhalten, auch wenn der entsprechende Nachweis zum 30.09.2020 bzw. 15.10.2020 nicht vorliegt. Sobald Ihnen die Nachweise vorliegen, bitten wir diese einzureichen.

Zum Abschluss der KfW-Studiendarlehensverträge (Neuantrag) suchen Sie bitte Banken und Sparkassen auf, die Vertriebspartner der KfW-Bank sind.