Beratungszeiten

Hinweis

Einschränkungen wegen Corona-Pandemie

Zur Eindämmung der Corona-Viren ändern sich viele Abläufe in unseren Angeboten. Wir folgen damit der Empfehlung der Bundesregierug.

Unsere Beratungsangebote erfolgen bis auf Weiteres ausschließlich telefonisch oder über E-Mail.
Es finden keine örtlichen Beratungstermine statt.
Unterlagen, die Sie abgeben wollen, senden Sie bitte per E-Mail oder Post oder reichen Sie über den Briefkasten am Eingang der Hauptverwaltung ein.

Gesonderte Informationen über Studiendarlehen erhalten Sie hier.

Zusendung der Unterlagen per E-Mail

Wichtig: Soweit Sie uns per E-Mail kontaktieren, senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen ausschließlich als PDF. Beachten Sie außerdem, dass Anhänge nur bis zu einer Größe von 10 MB empfangen werden können. Sollten Sie die erlaubte Dateigröße 10 MB überschreiten, erhalten Sie keinen Warnhinweis über die fehlende Zustellung. Mangels Zustellung kann – ggf. trotz Versandbestätigung Ihres Email-Anbieters – keine fristwahrende Antragstellung erfolgen.

Erweiterte telefonische Sprechzeiten

Aufgrund des Ausfalls der örtlichen Beratungstermine bieten wir Ihnen erweiterte telefonische Sprechzeiten an.
Dienstag bis Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr