Mersinweg

Der Wohn- und Gästepark Mersinweg bietet 128 Wohnplätze in Einzel- und Zwei-Raumapartments sowie 43 Wohneinheiten (1 - 3 Zimmerapartments) für Studierende und davon Wohnplätze für Bürger der Stadt Paderborn in einem integrativen Wohnprojekt für Jung und Alt.

Das funktionale und professionelle Angebot des Wohnparks wird durch 27 Boardingzimmer des in den Park integrierten Boardinghouses Campus Lounge erweitert. Informationen zu den Boardingzimmern.

Informationen zum integrativen Wohnen für Jung und Alt im Wohn- und Gästepark Mersinweg inklusive Grundrissen, finden Sie unter Integratives Wohnen.

Mersinweg - Außenansicht

  • Wohnanlage

    Die Wohnanlage am Mersinweg hat neben den normalen Wohnplätzen für Studierende auch ein integratives Wohnprojekt, indem Studierende mit Bürgern der Stadt Paderborn zusammen wohnen.

  • Wohnplätze

    Mit 128 Wohnplätzen in Einzel- und Zwei-Raumapartments sowie 43 Wohneinheiten, bietet die Wohnanlage viel Platz für Vielfalt.

  • Standort

    Die Wohnanlage ist ein Komplex aus 4 Häusern, in unmittelbarer Nähe zur Universität und zum Einkaufszentrum Südring gelegen. Alle Apartments verfügen über einen eigenen Balkon.

  • Wohnpark und Boardinghouse

    Das Angebot des Wohnparks wird durch 27 Boardingzimmer des in den Park integrierten Boardinghouses erweitert.

Mersinweg Musterzimmer

  • Wohnraum

    Die funktionale Möblierung hält sich optisch zurück, so dass die Bewohner durch ihre Accessoires dem Raum auf einfachem Weg einen individuellen Look verschaffen können. Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

  • Arbeitsplatz

    Neben Bett, Schrank und Regal ist auch ein Arbeitsplatz mit funktionalem Schreibtisch, Stuhl und Internetanbindung vorhanden sowie ein Sat-TV-Anschluss. Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

  • Küche

    Die Küche verfügt über ausreichend Stauraum. Auch ein integrierter Kühlschrank und Mikrowelle sind vorhanden. Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

  • Badezimmer

    Eine ebenerdige Dusche macht die Modernisierung der Ausstattung komplett. Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

  • Badezimmer

    Ein voll eingerichtetes Bad komplettiert die Einrichtung. Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

  • Briefkästen

    Die Briefkästen befinden sich im Eingangsbereich in der Wohnanlage.

  • Bett

    Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

  • Essplatz

    Ein kleiner, gemütlicher Esstisch lädt zum Kaffeetrinken mit den Kommilitonen ein. Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

  • Stauraum

    Die Möblierung erfolgt ohne Dekoartikel.

Fakten

Der Wohn- und Gästepark Mersinweg ist ein Komplex aus 4 Häusern, in unmittelbarer Nähe zur Universität und zum Einkaufszentrum Südring gelegen. Gute Busanbindungen über die Linien 4, 9 und 58 sowie die Universitätslinie garantieren eine hervorragende Mobilität.

Eine Gesamtübersicht erhalten sie unter Wohnformen und Preise.

Einrichtung

Alle Apartments verfügen über einen eigenen Balkon.

Hausmeister Wohnanlage Mersinweg

Hausmeister

Name: Arnold Theiner
Telefon: 05251 89207-660

Bürozeiten
Montag - Freitag

08:30 - 09:30 Uhr
13:00 - 14:00 Uhr

Mersinweg 2
33100 Paderborn

E-Mail schreiben

Notfallnummer bei Schäden außerhalb der Dienstzeit des Hausmeisters

Schlüsseldienst

MO – DO 07:30 – 16.00 Uhr
Freitag 07:30 - 15:00 Uhr
Hausmeister, gebührenfrei

Kieler Wach- u. Sicherheit GmbH + Co. KG

gebührenpflichtig 50,00 € pro Anfahrt (an Sonn- und Feiertagen fallen zusätzliche Gebühren an)
MO – DO 16:00 – 07:30 Uhr
Freitag ab 15:00 Uhr
SA – SO und an Feiertagen, ganztägig


Nach vereinbartem Zeitpunkt wird max. 10 Minuten gewartet. Danach ist eine erneute Anfahrt zu bezahlen.

Wachschutz: 0162 20 49 18 3

Bei vorhandenem Schlüssel:
Die Gebühr wird Ihnen von der Wohnheimverwaltung gesondert in Rechnung gestellt.

Bei Schlüsselverlust:

Sollte der Schlüssel zur Wohneinheit nicht mehr vorhanden sein, so ist der Austausch des Zylinders erforderlich. Diese Maßnahme wird vom Studierendenwerk Paderborn in tatsächlicher Höhe
(ca. 300,00 € - 400,00 €) in Rechnung gestellt.

Die Hausmeister und der Wachschutz gewähren nur Zutritt zu den Wohneinheiten, wenn sich durch Personalausweis, Reisepass, Führerschein oder Studienausweis ausgewiesen werden kann.