News

Wettbewerb der Auszubildenden Köchin/Koch der Studierendenwerke NRW und Osnabrück zum 2. Mal in Paderborn.

Zu dem diesjährigem Wettbewerb im Studierendenwerk Paderborn trafen sich 5 angehende Köchinnen und 5 angehende Köche aus den Studierendenwerken Bielefeld, Dortmund, Siegen, Aachen, Bonn, Paderborn, dem AKAFÖ Bochum sowie dem Hochschulsozialwerk Wuppertal in der Küche der Mensa Forum.

Eine Woche lang nahmen sie an Schulungen und Betriebsbesichtigungen teil. Angefangen mit einer Exkursion zur Großbäckerei Goeken backen, umfassenden Schulungen zum Thema „Fisch und Krustentiere“ durch Fachleute der Firma Deutsche See sowie zu „Fleisch“ durch die Firma Transgourmet Deutschland GmbH & Co. Ein wenig süßer wurde es bei einem exklusiven Dessertkurs.
Sie sammelten nicht nur viele nützliche Informationen sondern machten auch viele praktische Erfahrungen. Einmal einen ganzen Seeteufel sehen, die Größe eines Kabeljaus erfahren, unterschiedliche Schuppen zu fühlen und die richtigen Schnitt-Techniken zu lernen, um jeden Fisch optimal zu filetieren, hinterließen bleibende Eindrücke. Ausgestattet mit Kettenhandschuhen wurden so dann Fleischspezialitäten zerlegt und für die Küche vorbereitet. Kniffe für das perfekte Dessert vermittelte die stellvertretende Betriebsleiterin der Mensa Monika Simon.

Am fünften und letzten Tag der Projektwoche ging es dann um den eigentlichen Wettbewerb. Unter Bedingungen, wie sie auch in der IHK-Abschlussprüfung der Ausbildung herrschen, bereiteten alle Teilnehmer ein von ihnen selbst komponiertes 3-Gänge-Menü zu. Aus vorgegebenen Zutaten wie Lachsforelle, Maispoulardenbrust, Steckrübe, Speisequark und Mango entstanden klangvolle Gerichte wie z. B. Lachsforellentatar auf Steckrüben-Carpaccio oder mediterran gefüllte Maispoulardenbrust mit Calvadossoße und Peperonata. Weitere Zutaten konnten die Gerichte ergänzen.

Ab 12 Uhr war es dann so weit. Geprüft wurde von einer hochkarätigen Jury. Unter anderem von Michaela Ober – Mitglied im Prüfungsausschuss Köche der IHK Lippe zu Detmold, durch Dominik Korda, Lehrer am Berufskolleg Helene-Weber, und Jürgen Rabe, Lehrer des Berufskollegs Felix-Fechenbach. Die Studierendenwerke wurden durch Gregor Neumann, Abteilungsleiter Hochschulgastronomie STW Aachen, und Jens Fiedler, Küchenleiter der Zentralmensa STW Essen-Duisburg, vertreten.

Gleichzeitig konnten sich die weiteren geladenen Gäste aus Stadt, Universitätslandschaft und Politik im Gastbereich der Mensa Forum über die Menüs freuen.

 

Strahlende Siegerin des Wettbewerbs wurde:
Kaya Grube -  Studierendenwerk Siegen:

Vorspeise: Gebratene Lachsforelle mit Kräuter-Dillpesto
auf Fenchelrisotto
Hauptgericht: Sousvide gegarte Maispouladenbrust gefüllt mit Röstgemüse und Speck dazu sautierte Rotweinschalotten, glasierte Steckrüben und Parmesanpolenta
Dessert: Mandelbiskuittörtchen gefüllt mit Quark und Mangocreme

Gewinn:
2 VIP-Bundesligakarten
(FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt - 34. Spieltag) - Sponsor Coca Cola 
Messer Güde - Sponsor Dr. Oetker
Eilles Tee Matcha Set - Sponsor Darboven


2. Platz:
Sebastian Lampe - Studierendenwerk Paderborn:

Vorspeise: Gebratenes Lachsforellenfilet auf Fenchel-Selleriesalat mit gerösteten Pinienkernen
Hauptgericht: Gefüllte Maispoulardenbrust in Thymiansoße mit Steckrübenpürree, tournierte Möhren und Polenta
Dessert: Quarkmousse-Törtchen auf  Mangospiegel mit Pistaziengrieß und Honigwabe

Gewinn:
Grillplatte - Sponsor Dr. Oetker
Messer Mika - Sponsor Dr. Oetker
Eilles Tea diamond collection box - Sponsor Darboven


3. Platz:
Stefan Albrecht - Studierendenwerk Paderborn:

Vorspeise:  Ceviche von der Lachsforelle mit Gemüsebulgur und Koriander-Zitronen-
Joghurt
Hauptgericht: Gebratene Maispoulardenbrust mit Kirschtomatensugo glasiertes
Steckrübengemüse und Polentaschnitte
Dessert:  Mangomousse mit Quarkbällchen Pistazien und Schokoladensauce

Gewinn:
2 Bundesligakarten (Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg) - Sponsor E.ON
Bratpfanne 1x - Sponsor Dr. Oetker
Eilles Tea diamond collection box - Sponsor Darboven

Wir danken allen Sponsoren für die Unterstützung der Veranstaltung!

 

Weitere Information: Bundesweit bieten 58 Studenten- und Studierendenwerke Ausbildungsplätze für Köchinnen und Köche an. Gute Arbeitszeiten, tarifliche Entlohnung und die Möglichkeit der Übernahme in ein breites Spektrum an gastronomischen Einrichtungen sowie Weiterqualifizierungen bieten gute Startbedingungen für junge Menschen. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Studierendenwerke sowie auf dem Karriereportal des bundesweiten Dachverbands – www.jobs-studentenwerke.de